Vorbereitung auf die Debatten

Wenn Sie die Vorbereitung auf Ihr Land bzw. Ihre Organisation und die für Sie relevanten Themen abgeschlossen und Ihre Positions- und Arbeitspapiere geschrieben haben, sollten Sie sich abschließend für die Arbeit im Gremium vorbereiten.

Verfahrensregeln kennenlernen

Je besser Sie über die Verfahrensregeln bei MUNBW und MUN-SH Bescheid wissen, desto mehr Vorteile werden Sie als Delegierte*r oder NGO-Vertreter*in bei der Arbeit auf der Konferenz haben. Alle Verfahrensregeln der Konferenzen sind in der Geschäftsordnung festgehalten. Diese können Sie hier herunterladen:

Geschäftsordnung 2018

Weitere Informationen zur Arbeit in den Gremien finden Sie hier:

Arbeit auf der Konferenz

Sie vertreten auf unseren Konferenzen eine NGO? Dann finden Sie hier zusätzliche Informationen:

Als NGO auf der Konferenz

Reden vorbereiten und trainieren

Bereiten Sie für die Themen in Ihrem Gremium eine kurze Rede vor. Dadurch fallen Sie gleich zu Beginn eines Tagesordnungspunktes im Gremium auf – und Sie beeindrucken die anderen Delegierten und Vertreter*innen. So ist es wahrscheinlich, dass viele mit ihnen zusammenarbeiten wollen und Sie somit später eine bessere Verhandlungsposition im Gremium haben. Als Grundlage für Ihre Rede können Sie Ihr Positionspapier zu Rate ziehen. Ein paar andere Formulierungen, ein paar Änderungen, Feinschliff, schon haben Sie Ihre erste Rede beisammen. 

Damit Sie bei MUNBW oder MUN-SH nicht vollkommen unsicher am Redepult stehen, sollten Sie sich auf Ihre erste Rede vorbereiten. Wie das inhaltlich geht, haben wir oben bereits beschrieben. Üben Sie aber auch das Halten von Redens selbst! Nutzen Sie dazu jede Gelegenheit: in der Schule, in der Uni, in Ihrer Delegation oder vor Ihrer Oma. Je öfter Sie reden, desto sicherer werden Sie! So bekommen Sie schnell ein Gefühl dafür, wie Sie die Vorstellungen Ihres Staates überzeugend vermitteln können.

Kontakt zu Ihrem Gremium

Vor der Konferenz empfiehlt es sich sehr, mit Ihrem Gremium schon einmal in Kontakt zu treten: Schauen Sie sich die Positions- und Arbeitspapiere der anderen Staaten auf unseren Projektwebseiten an und überlegen Sie sich, welche Staaten Ihre Position teilen und welche Staaten gegensätzliche Interessen verfolgen. Im internen Bereich können Sie die Positions- und Arbeitspapiere der anderen Delegierten herunterladen. Wenn Sie deren Papiere kennen, kennen Sie zugleich ihre Argumente und können sich Gegenargumente überlegen.

Sie können außerdem bereits im Voraus mögliche Unterstützer für Ihr Arbeitspapier sammeln oder mit anderen Delegierten zusammenarbeiten und Strategien entwickeln. Nutzen Sie hierfür unsere Facebook-Gruppen oder schreiben Sie eine E-Mail an andere Delegierte. Die Adressen finden Sie ebenfalls auf den Webseiten von MUNBW und MUN-SH.

Recherche von neuen Entwicklungen

Etwa eine Woche vor den Konferenzen sollten Sie sich noch einmal darüber informieren, was in der Zeit seit dem Verfassen Ihrer Positions- und Arbeitspapiere geschehen ist: Hat sich die politische Situation Ihres Staates geändert? Haben die UN eine neue Resolution zum Thema verabschiedet? Hat sich die Situation des Themas möglicherweise geändert?

Infos zu den TVT, eine Checkliste und grüne Tipps

Organisatorisches

Infos rund um Ihre Arbeit auf der Konferenz

Auf der Konferenz